Brand Safety

Massnahmen zur Garantie der Kampagnenqualität.

MediaSchneider_Hoy_MartinKappler_MediumSize-0074

Werbebetrug, sei es durch Bot-Aktivitäten oder eingekauften Traffic, ist ein Milliardengeschäft und macht auch vor der Schweiz nicht halt. Werbung in unpassenden und illegalen Umfeldern können eine Marke schädigen. Nur sechzig Prozent der ausgestrahlten Werbung ist überhaupt sichtbar. Deshalb hat sich Hoy den Kampf gegen diese Missstände auf die Fahnen geschrieben. Die Qualität der Kampagnen ist oberstes Gebot und Hoy ergreift alle möglichen Massnahmen um die bestmöglichste Kampagnenqualität zu garantieren.

Hoy setzt alles daran, eine exzellente Qualität der Kampagnen zu garantieren.

Sichtbarkeit

Nur Werbung die gesehen wird, kann auch eine Wirkung haben. Standardmässig misst Hoy bei jeder Werbe-Einblendung* mit, ob diese überhaupt und wie lange diese sichtbar ist. Unser Anspruch ist es, den Industriedurchschnitt von sechzig Prozent immer um mindestens zehn Prozent zu übertreffen. Auch bei Video-Werbung misst Hoy die Sichtbarkeit mit. Darüber hinaus wird die Grösse des Video-Players und dessen Platzierung auf der Webseite gemessen.

* Sofern technisch möglich.

Inhalt (Content Verification)

Bei jeder Werbe-Einblendung* klassifiziert der Adserver von Hoy den Inhalt der Seite. Enthält die Seite unangebrachten, illegalen oder pornographischen Inhalt in Form von Videos, Bildern oder Text, wird ein Alarm ausgelöst. Dieser Alarm enthält neben dem Thema, einem Screenshot und der effektiven Domain auch eine Einschätzung in Bezug auf den Schweregrad.

* Sofern technisch möglich.

Schutz vor Betrug (Fraud Protection)

Hoy erkennt und blockiert bei programmatischen Kampagnen bereits vor der Werbe-Einblendung betrügerische Aktivität. Auch bei direkt oder klassisch gebuchten Kampagnen werden die Werbe-Einblendungen und Klicks auf betrügerische Aktivität hin geprüft. Die ungültigen Werbe-Einblendungen und Klicks werden in den Reportings ausgewiesen und nicht verrechnet.

Für einen erweiterten Schutz vor unlauteren Websites kooperiert Hoy mit Zulu5.

Zusätzlicher Schutz ihrer Werbebudgets durch die enge Kooperation mit dem Schweizer Startup Zulu5.

Hoy arbeitet mit dem Schweizer Startup Zulu5 zusammen, um Werbung in schlechten Umfeldern aufzuspüren. Unsere Kunden erhalten monatlich ein detailliertes Reporting mit sämtlichen gefundenen Fällen. Die Fälle werden akribisch genau geprüft und die entsprechenden Seiten gegebenenfalls auf die globale Blacklist gesetzt.

Die leistungsfähigste Einkaufsplattform für Ihre Kampagnen.

Zusätzlicher Schutz ist bei Hoy kein Extra, sondern standardmässig mit dabei.

Integral Ad Science ist der weltweite Branchenführer im Bereich Brand Safety. Damit wir unseren Kunden einen noch umfassenderen Schutz bei programmatisch eingekauften Kampagnen bieten können, wird die Technologie von Integral Ad Science standardmässig eingesetzt. Darüber hinaus bieten wir ein individuelles Monitoring auf Kampagnenbasis an, bei dem weiterführende Metriken wie die True Advertising Quality oder Ad Clutter gemessen werden.

Hoy pflegt eine eigene, umfangreiche und selbst-geprüfte Blacklist.

Eine Blacklist hat jeder, eine selbst-geführte, über Jahre aufgebaute und von Hand gepflegte nur die Wenigsten.

Sobald ein System einen verdächtigen Fall meldet, wird dieser geprüft. Erhärtet sich der Verdacht, setzt Hoy die Webseite auf eine globale schwarze Liste, die sogenannte Hoy Blacklist. Hoy liefert keinerlei Werbung mehr an diese Seiten aus.

Hoy erstellt bei Bedarf zusätzlich kundenspezifische Blacklists, um den Ansprüchen der Kunden noch besser gerecht zu werden.