Unser Team

Lernen Sie uns kennen.

Moritz Schneider

CTO

Moritz' Personal Mediamix

Täglich lese ich die NZZ, allerdings auf dem iPad. Wöchentlich den Economist in gedruckter Form und zweiwöchentlich die C't. Daneben noch einige Branchenblogs und ab und zu die Zeit.

Pipo Semmler

CEO

Pipo's Personal Mediamix

Ich lebe und liebe mobile. Ich bin iPhone User mit einer Affinität für SRF4 News via App – so konsumiere ich meine News übers Ohr. Ansonsten sind Spiegel App, Huffington Post und Watson dran. Soundcloud, Youtube, Netflix, Quora, Reddit und Imgur und ein bisschen Pokémon in der Freizeit. Schnäppchen jage ich auf QoQa und meine Wohnung richte ich über Pamono und MONOQI ein. Meinen 55 Zoll Flatscreen habe ich das letzte Mal vor 3 Jahren eingeschaltet und wird jetzt definitiv ausrangiert. Hoi Smallscreen in Longform!

Sandro Feuillet

Tracking and Analytics Specialist

Sandro's Personal Mediamix

Internationale und technische News lese ich in auf Flipboard, LOL's und Science bei Imgur, Bewegtbild fast ausschliesslich auf Netflix. Unregelmässig kommen noch News aus der SRF- und Tagi-App dazu, daheim via Apple-TV. Musikalisch lasse ich mich von Spotify berieseln. Bäume muss folglich niemand für meinen Medienkonsum fällen.

Thomas Veit

Head of SEA

Thomas' Personal Mediamix

Das Netz nutze ich grösstenteils als Informationsquelle in allen Richtungen. Morgens lese ich auf meinem iPad Onlinenews. Tages-Anzeiger, NZZ, Spiegel Online, Le Monde und die Heimatpresse (Passauer Neue Presse) sind regelmässig dabei. Für Fussballnews nutze ich Sport1. Auf dem Weg zur Arbeit und zurück lese ich gerne gut recherchierte Artikel z.B. auf infosperber.ch, Rubikon oder den NachDenkSeiten. Regelmässig nutze ich auch ausländische Newsportale z.B. aus Frankreich, Portugal oder Brasilien. Für mich ist es besonders wichtig die gleichen News auf verschiedenen Portalen zu konsumieren. So kann ich mir ein neutraleres Bild vom Thema machen und sehe schnell welches Medium wie tickt. FM4 ist der Radiosender meiner Wahl insbesondere auf der Arbeit. Abends streame ich gerne Dokus auf Arte und anderen Mediatheken. Dafür nutze ich Opera, weil hier eine VPN integriert ist. Musik konsumiere ich klassisch auf CD oder Platte und ich lese auch immer noch Bücher.

Pascale Gisiger

Senior Ad Operations Manager

Pascale's Personal Mediamix

So unverzichtbar wie Radio24 am Morgen ist am Abend eine Ladung TV sowie eine Dosis Krimi zum Einschlafen. Dazwischen News-Check auf Mobile oder am Sonntag in der Zeitung.

Michael Weber

Brand Safety Specialist

Michael's Personal Mediamix

Eine Altpapiersammlung habe ich zuhause noch, Medien werden aber ausschliesslich als Nullen und Einsen angeliefert. Meine Nutzung ist dabei zusehends internationaler, selektiver und persönlicher geworden. Blogger, Youtuber und Live-Streamer, News-Aggregatoren und Foren, Podcasts und On-Demand haben meine Ansprüche an die Relevanz und die Verfügbarkeit massgeblich verändert.

Salome Ulrich

Ad Operations Manager

Salome's Personal Mediamix

Mein Mobile begleitet mich durch den ganzen Tag, egal ob Newsapp, Paymit oder Snapchat und Whatsapp. Privat nutze ich keinen Computer/Laptop mehr und TV sowie Radio nur noch über Streamingdienste. Einzig die gute alte NZZ am Sonntag (gedruckt natürlich!) darf mir niemand nehmen.

Gosia Pahud

SEA Campaign Manager

Gosia's Personal Mediamix

.

Dominik Steiner

Ad Operations Manager

Dominik's Personal Mediamix

Unterwegs ist mein Handy mein ständiger Begleiter wo ich mich hauptsächlich durch Nachrichten und Social Media auf den neusten Stand bringe. Abends bin ich der typische Cross-Device User, mit klassischem TV von Swisscom auf dem Fernseher und auf dem Laptop Facebook/WhatsApp sowie allgemeinem Surfen. Das Chip-Heft ist meine monatliche Dosis Print.

Manuel Scholz

Junior SEA Campaign Manager

Manuel's Personal Mediamix

Mein wichtigster Begleiter ist mein Smartphone, auf dem ich bereits auf dem Weg zur Arbeit alle interessanten News checke, mich mit meinen Freunden austausche oder Musik höre. Im TV schaue ich oft Nachrichten oder Talkshows und Dokumentationen zu gesellschaftspolitischen Themen. Ab und zu darf es auch mal eine spannende Serie auf Netflix sein. Doch ganz ohne Papierform geht es nicht: Am Wochenende oder in den Ferien beschäftige ich mich gerne mit der Lektüre eines interessanten Buches.

Kristina John

Big Data and Analytics Specialist

Kristina's Personal Mediamix

Auf meiner fast einstündigen Zugfahrt zur Arbeit geniesse ich es, täglich die Zeit zu haben, meine Schweizer Print-Ausgabe der ZEIT zu lesen, die ich abonniert habe. Für mich ist es wichtig, auch Qualitätsjournalismus zu konsumieren und dafür zu zahlen. Im Hinblick auf Schweizer Qualitäts-Tageszeitungen lese ich gerne den Tages-Anzeiger. Im Zug schaue ich aber auch gerne in die kostenlose "Blick" rein, weil es mich interessiert, was in einer Zeitung mit einer riesigen Reichweite in der Schweiz diskutiert wird. Sonst konsumiere ich Nachrichten vor Allem über Online-Ausgaben von Schweizer und internationalen Tageszeitungen auf meinem Smartphone und zahle manchmal für einzelne Artikel. Radio höre ich vor Allem im Livestream übers Internet, da ich meine Lieblingssender (zum Beispiel Radio Aktiv, wo ich mal als Studentin gearbeitet habe) nicht in Zürich empfange. Facebook, YouTube, Spotify, TV und Netflix nutze ich vor Allem zur Entspannung.

Wojtek Andrzejczak

Web Engineer and Tracking Specialist

Wojtek's Personal Mediamix

Bez muzyki nie byłbym sobą. Muzyka towarzyszy mi stale - podczas pracy, w domu, na treningu oraz gdy jestem w drodze. Dlatego zainstalowałem Spotify właściwie na wszystkich moich urządzeniach. Z moim telefonem nie rozstaje się nigdy. Za jego pomocą przeglądam strony jak np. 20 Minuten, NZZ lub Blick. Chętnie czatuję przez WhatsApp czy Messenger. Wieczorami oglądam interesujące programy na YouTube, szczególnie na temat motoryzacji, gier Video, historii czy sportu. Od czasu do czasu śledzę jakąś ciekawą serię na Netflix.

Ohne Musik wäre ich nur ein halber Mensch. Musik begleitet mich ständig - während der Arbeit, zu Hause, beim Training oder wenn ich unterwegs bin. Darum habe ich Spotify eigentlich auf allen Geräten installiert. Mein Handy habe ich immer dabei. Ich rufe damit die Seiten auf z.B. 20 Minuten, NZZ oder Blick. Gerne chatte ich auch über WhatsApp oder Messenger. Am Abend schaue ich mir interessante Programme auf YouTube an, besonders zum Thema Motorisierung, Videospielen, Geschichte oder Sport. Ab und zu verfolge ich eine spannende Serie auf Netflix.

Monika Graf

Junior Ad Operations Manager

Monika's Personal Mediamix

Nie wyobrażam sobie dnia bez odpalenia mojego laptopa i przeczytania wiadomości na polskiej gazeta.pl. Oczywiście Informacji ze Szwajcarii jestem tak samo żądna i z przyjemnością surfuje na nzz.ch lub 20min.ch. Jednym słowem - muszę być po prostu na bieżąco. W komunikacji bardzo dużą rolę odgrywają Messenger, WhatsApp i Skype, ponieważ szybki i prosty przepływ informacji jest dla mnie bardzo ważny. Do tego używam głównie mojego smartfona, zwłaszcza gdy jestem w drodze.

Ich kann mir nicht vorstellen, den Tag ohne meinen Laptop zu starten und News auf der polnischen gazeta.pl zu lesen. Natürlich bin ich nach Informationen aus der Schweiz genauso süchtig und surfe liebend gern auf nzz.ch oder 20min.ch. Mit einem Wort - ich muss einfach am Ball bleiben. Bei der Kommunikation spielen für mich Messenger, WhatsApp und Skype eine grosse Rolle, weil mir schneller und einfacher Informationsfluss sehr wichtig ist. Dazu benutze ich hauptsächlich mein Smartphone, insbesondere wenn ich unterwegs bin.

Andreas Meyer

Senior SEA Campaign Manager

Andreas' Personal Mediamix

Die wichtigsten Quellen für News sind für mich Radio und eine gute Zeitung oder Zeitschrift. Informationen, die mir dort zu kurz kommen (Weltgeschehen, Nachhaltigkeit) hole ich mir mit dem PC oder Tablet gezielt aus dem Internet, z.B. über Newsletter und News-Feeds von NGOs. Klassisches Fernsehen habe ich 2002 aus meinem Leben gestrichen, gerne sehe ich mir aber einen guten Film im Kino oder in der Online-Videothek an. Den grössten Anteil in meinem Media-Mix haben Musik und Radio aus allen Kanälen. Es darf gerne auch mal ein Internet-Radiosender aus einem exotischen Land sein.

Xavier Diaz

Junior Ad Operations Manager

Xavier's Personal Mediamix

Practicamente tengo todo en mi movil, musica (Spotify), noticias, WhatsApp o Google Maps entre otros. El PC lo dejo para las peliculas y series (HBO y Netflix). Radio y Television? Hace mucho tiempo que estan fuera de mi vida, quiero ver lo que yo quiero cuando yo quiero.

I almost have everything on my mobile, music (Spotify), news, WhatsApp or Google Maps among others. The computer is left for movies and shows (HBO & Netflix). Radio and Television? I have not used them in a long time, I want to watch what I want when I want.

Sara Genovese

SEA Assistant

Sara's Personal Mediamix

Das Smartphone ist mein ständiger Begleiter. Am meisten nutze ich es als Kommunikationsmittel über Whatsapp oder Snapchat und als Zeitvertreib im Zug mit Unterstützung von Netflix oder Spotify. Auch die neusten Geschehen lese ich in der 20min-App nach. Somit habe ich durch mein Smartphone fast alle «0815-Medien» ersetzt, einzig die Tagesschau am Abend schaue ich ab und zu noch im TV.

Rinzin Faul

Junior Ad Operations Manager

Rinzin's Personal Mediamix

Nieuwe media heeft mijn mediagebruik zeker beïnvloed, tv is vervangen door Netflix, radio door Spotify, het 6 uur nieuws door nieuws-apps en het schrijven van brieven door social media en WhatsApp. Ik gebruik media bijna elke dag, waardeer ook dagen zonder mediagebruik en geniet ik voluit van mijn omgeving.

Neue Medien prägen meine Mediennutzung. TV wurde durch Netflix ersetzt, Radio durch Spotify, die 6 Uhr Nachrichten durch News Apps und das Schreiben von Briefen durch Social Media und WhatsApp. Natürlich nutze ich Medien fast täglich, schätze jedoch auch Tage ohne Medienkonsum und geniesse meine Umgebung in vollen Zügen.

Adriana Zilic

Junior Communication Manager

Adriana's Personal Mediamix

Das Radio begleitet mich, seit ich ein kleines Kind bin. Meine ältere Schwester und ich hatten sogar einen eigenen Radiosender, der hiess «Radio Popcorn». Allerdings nur auf dem Kassettenrecorder, auf dem wir die Sendungen jeweils aufgenommen und allen vorgespielt haben, die sie hören wollten. Wir waren mächtig stolz darauf.
Nach meinem Journalismus- und Kommunikationsstudium hatte ich auch beruflich mit Medien zu tun. Heute höre ich vorzugsweise SRF News und Radio Virus oder klicke mich durch die Schlagzeilen der NZZ und des Blick – Abwechslung muss sein. Die Kassette mit den Aufnahmen von «Radio Popcorn» habe ich leider verloren.

Jobs

Prägen Sie unseren Spirit mit.

Wir verwenden Cookies, um die Aufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen